Home  >   Forum Home  >  SSP Themen  >  Buskonzept  >  Diskussion
 
   
 
Schulzentrum Tannenbusch - Freiherr vom Stein Realschule, Bertolt-Brecht-Gesamtschule, Tannenbusch-Gymnasium (1)
Geschrieben: 04 Februar 2009 09:58 PM   [ Ignorieren ]
Administrator
Rank
Total Beiträge  22
Beigetreten  2008-06-15

Aus Richtung Duisdorf

Linie 630 Richtung Agnetendorfer Str., Ankunft dort 7.55 Uhr ist
fahrplanmäßig zu spät, da zum gleichen Zeitpunkt bereits Unterrichtsbeginn.
Außerdem ist der Bus regelmäßig zu spät, da er sich auf der langen
Fahrstrecke immer einige Minuten einhandelt.
_______________

Aus Richtung Buschdorf

Linie 630 Richtung Venusberg, Abfahrt Peter-Klein-Str. 7.40 Uhr. Dies ist
der einzige Bus, der alle Buschdorfer Schüler zur 1. Schulstunde in die
Tannenbuscher Schulen befördern kann. Entsprechend überfüllt ist der Bus
regelmäßig. Wie im General-Anzeiger zu lesen war, kann von einer Entspannung im Schulverkehr daher keinesfalls gesprochen werden
_______________

zur Bussituation: 601: morgens und mittags (16.06) total überfüllt, morgens kein V-Bus mehr.
30 hält nicht mehr Riesengebirgsstraße
630 durch Umstellung Bus um 15.15 nicht mehr zu erreichen (Schulende 15.10), nur noch V-Bus 15:21, deutlich zu wenig Kapazität

_______________

Aus/In Richtung Auerberg/Buschdorf/Tannenbusch

die Bus verbindung von uns aus zur schule ist schlecht da der Bus nur alle
30 minuten fährt und dann auch wie ich vor zwei tagen das problem hatte, da
kam der bus 10 minuten zu spät und dann kommt man als schüler zu spät und
manch einen lehrer interessiert das nicht einmal. Das hatte man bei der 663
einfach nicht und dann sollte man diesem bus einfach nicht eine solch lange
route zuteilen sondern eine kleinere und dann kommt der wenigstens etwas
pünktlicher.

_______________

Linie 602 fährt nur alle 20 Minuten ab. Durch die veränderte Streckenführung der 601 wir die Schneidemühler Str. nur halb so oft bedient. Dies bedeutet vor allem mittags länger dauernde Heimwege der Kinder und Kollision mit nachmittäglichen Sportveranstaltungen.

_______________

Auerberg, Haltestelle Allensteiner Straße, es fährt gar kein Bus mehr in
Richtung TABU!!
_______________

Aus/In Richtung Duisdorf | Sportpark Nord Richtung Innenstadt

1. Von Duisdorf aus fährt seit kurzem zusätzlich zum V-Bus ein E-Bus
    (Ersatzbus), damit keine Schüler mehr stehen gelassen werden
    müssen. Leider hängen weder für V- noch für E-Busse Fahrpläne, so
    dass die Schüler nicht wissen, wann die Abfahrtszeiten sind (sie
    können nur schätzen).
2. Die Busse der Linien 604 und 605 vom Sportpark Nord in die Stadt
    sind seit der Fahrplanumstellung oft extrem spät und ebenso häufig
    gar nicht gekommen. Das ist für die im SSF und im OFC täglich
    trainierenden Sportklassenschüler mehr als ärgerlich, denn so
    stehen sie verschwitzt bis zu 20 Minuten in der Kälte und
    verpassen obendrein den Anschluss z. B. nach Duisdorf.

_______________

Aus/In Richtung Duisdorf

Vor der Umstellung fuhr sie folgendermaßen:

Oedekoven-Rathaus, Buslinie 605, Abfahrt 7.02, Duisdorf Bf umsteigen in RG
23 Richtung Hbf. Abfahrt 7.18, dann U-Bahn 63, Richtung Tannenbusch-Mitte.

- diese Fahrt war schon anstrengend, aber möglich.

Die Buslinie 605 fährt jetzt um 7.09 ab, sodass die RG 23 Richtung Hbf nicht erreicht werden kann. Unsere Tochter muss jetzt jeden Tag mit dem Auto zum Bahnhof gebracht werden.


Die Linie 630 ab Duisdorf wäre eine Alternative: Abfahrt 7.29, Ankunft 7.46. Dieser Bus kann jedoch nicht genutzt werden, weil er permanent zu spät kommt.
_______________

Aus/In Richtung Innenstadt

Die 604 (Richtung Bonn-HBF) und die 630(beide Richtungen) kommen eigentlich jeden Morgen zu spät und das ist für die Schüler die auf diese Linien
angewiesen sind sehr problematisch.
Außerdem sind die Fahrtzeiten der 630 auch ungünstig, da dieser Bus nur
alle 30min. fährt.
Morgens z.B. um 8.21 Uhr und um 8.51 Uhr .
Die 604 soll zwar morgens um 8.05 Uhr kommen, hat aber eigentlich immer 5
bis 10 Minuten Verspätung , genau so die 630.
Wie gesagt ... sehr ungünstig !!!!

_______________

meine Kinder xxx und yyy, sowie ein Nachbarskind sind seit der Fahrplanumstellung gezwungen 15 min (!) früher als bisher mit dem Bus zufahren, da die Linie 630 nicht pünktlich am Waldenburger Ring ankommt (s.
“swb-theorie”), sie somit zu spät zum Unterricht kommen.

Das ist ein absolutes Ärgernis, da meine Kinder bereits um allerspätestens
6:45 Uhr aus dem Haus müssen, damit sie den Bus um 6:51 bekommen, um pünktlich um 7:55 Uhr zu Unterrichtsbeginn im TABU zu sein.

DAS IST EINE ZUMUTUNG (mit dem Auto benötig man übrigens nur max. 10 min).

Ich hoffe Ihr könnt da noch irgendetwas geradebiegen und sei es nur, dass
der 630er pünktlich ans Ziel kommt.

Aus Richtung Auerberg (Schülerbus)

Schülerbus (Sonderfahrt extra für das Tabu) Auerberg Bernhardkirche 7.09
Uhr Abfahrt Ankunft 7.30 Uhr.  zu früh !!!!

Schülerbus (Sonderfahrt extra für das Tabu) Josephinum Abfahrt 7.45 Uhr
Ankunft Tannenbusch Mitte 7.53 Uhr ist eh knapp für den Schulanfang.

Römerstraße Auerberg Josefhöhe 7.28 Uhr Ankunft 7.50 Uhr immer zu spät,
fährt durch die neue Streckenführung noch länger und ist super voll musste
früher schon immer verstärkt (werden? Redaktion).

Aus Hersel fährt jetzt gar kein Bus mehr direkt zur Schule,  da wäre ein
Schulbus wirklich sinnvoll.

_______________

Profil