Home  >   Forum Home  >  SSP Themen  >  Buskonzept  >  Diskussion
 
   
 
Amos-Comenius-Gymnasium
Geschrieben: 12 Februar 2009 09:03 PM   [ Ignorieren ]
Administrator
Rank
Total Beiträge  22
Beigetreten  2008-06-15

“Unsere beiden Kinder besuchen das Amos-Comenius-Gymnasium in Bad Godesberg. Bisher fuhren sie mit einem Bus um 7.21 Uhr ab Haltestelle Schwalbengarten. In der Vergangenheit gab es immer wieder große Probleme, wenn die Stadtwerke hier im morgendlichen Schülerverkehr nur einen kleinen Bus, und keinen Gelenkbus einsetzten. Nun ist dieser Bus laut neuem Busfahrplan einfach ganz weggefallen!
Allerdings gab es doch noch einen bei den Stadtwerken, der in letzter Minute die Notbremse gezogen hat - Per Zufall fanden wir heraus, dass es einen Ersatzbus um eben altbekannte Uhrzeit gibt. Doch dieser steht auf keinem Plan und fährt zudem nur als ein kleiner Bus.
Die Kinder können fahrplanmäßig noch um 7.11 Uhr fahren, sind dann aber eine halbe Stunde zu früh an der Schule. Die letzte fahrplanmäßige Möglichkeit ist um 7.31 Uhr, dann kommen sie aber regelmäßig zu spät, weil die Busse nicht pünktlich oder aber hoffnungslos überfüllt sind, weil eben wieder nur ein kleiner Bus eingesetzt wird. Im schlimmsten Fall ist der Bus dann so voll, dass Kinder an späteren Haltestellen, beispielsweise Hochkreuzallee, einfach stehengelassen werden!
Also bitte dringend den alten Zustand mit Gelenkbussen um 7.21 und 7.31 Uhr wiederherstellen!”

_____________________________________________________________________________

Dies betrifft die Linie 612, die vom Hindenburgplatz nach Pennenfeld fährt. Leider sollte der Bus um 7.23Uhr abgeschafft werden, was untragbar ist. Jetzt gibt es einen viel zu kleinen und unpünktlichen Ersatzbus um ca. 7.23Uhr. Es wäre also unbedingt nötig, diesen durch einen großen Bus zu ersetzen, da um diese Zeit die meisten Kinder und Jugendlichen aus Dottendorf, Kessenich und Friesdorf zur Schule fahren.

_____________________________________________________________________________

-Die Bussituation hat sich für die Kinder, die die 612 ab Dottendorf benutzen drastisch verschlechtert, da der Takt von 10 auf 20 Minuten vergrößert wurde. Darüber hinaus fährt meistens ein kleiner Bus und kein Gelenkbus, der schon in Friesdorf übervoll ist und viele Kinder daher nicht mitgenommen werden. Der Bus, den die meisten Kinder genommen haben und der um 7.40 an der Schule war, ist entfallen. Das hat die Konsequenz, dass die Kinder später fahren, fahrplanmäßig um 7.50 Uhr am Amos sein sollten, real aber meistens 10 Minuten verspätet eintreffen und deshalb verspätet zum Unterricht erscheinen. Die Alternative wäre früher zu fahren und fahrplanmäßig bereits um 7.30 Uhr am Amos ein zu treffen.
Dies ist jedoch keine gute Alternative, weil der Schultag sich verlängert und die Kinder relativ lange in der Kälte stehen müssen.
Nach Auskunft der Stadtwerke Bonn wurde bis heute keine Zusatzfahrt eingerichtet.

- Auch dei Bussituation der Linie 637 ist nicht optimal (Morgens um 7.23 Uhr kommt der bus oft zu spät, sodas die Schüler den Unterricht am Päda nicht pünktlich erreichen. Auch bedient die Buslinie 4 Schulen; die Platzverhältnisse sind eine Katastrophe.

Profil
 
 
Geschrieben: 08 März 2009 08:46 PM   [ Ignorieren ]   [ # 1 ]
Administrator
Rank
Total Beiträge  22
Beigetreten  2008-06-15

Busersatzverkehr zum Amos-Comenius-Gymnasium

Laut Aussage der SWB hat sich die Situation zum AMOS durch zusätzliche E-Busse deutlich verbessert. Die Abfahrtszeiten und Routen der Busse finden Sie hier : Schülerersatzverkehr AMOS

Profil