Stadtschulpflegschaft Bonn

| Zum Hauptmenu.
| Zur Metanavigation.
| Direkt zum Inhalt.


 
Suche    Erweiterte Suche  

Gruppe Gesamtschule

Partner

Eine Initiative der Schulelternschaft der Bundesstadt
Logo der Stadt Bonn

Mitglied der Landeselternkonferenz NRW
Logo Landeselternkonferenz Nordrhein-Westfahlen

Stadtschulpflegschaft Bonn auf Facebook



Eintrag vom:
31.01.2011

Großes Interesse an der SSP-Veranstaltung zur 5. Gesamtschule!

Rund 150 Eltern und Kinder waren in die Aula der Gottfried-Kinkel-Realschule gekommen, um mehr über die 5. Gesamtschule (5. GS) zu erfahren. Und sie wurden nicht enttäuscht: Die Referenten Sabine Kreutzer, Leiterin Marie-Kahle-Gesamtschule, Ulrich Stahnke, ehem. Leiter Bertolt-Brecht-Gesamtschule und Hubert Zelmanski, Leiter des Schulamtes Bonn, beantworteten ausführlich alle Fragen rund um die neue Schule.

Hier ein paar der zentralen Aussagen:

  • Jetzt haben es die Eltern in der Hand:
    112 Anmeldungen sind notwendig, damit die Schule an den Start gehen kann!

  • Die Schule hat gute Startbedingungen:
    Die Schule kann vierzügig, bei Bedarf aber auch bis zu sechszügig an den Start gehen.
    Es sollen direkt sechs Plätze im gemeinsamen Unterricht (GU) angeboten werden.
    Die Turnhalle wird neu gebaut. Möglicherweise sogar als zweifach Turnhalle.

  • Die anfangs kleine Schulgemeinde hat große Vorteile:
    Die überschaubare Schulgemeinde ermöglicht gerade am Anfang ein sehr enges Verhältnis zwischen Schülern- Lehrern-Schulleitung-Eltern.

  • Eltern können Schule aktiv mitgestalten:
    Über die Schulkonferenz haben Eltern die Gelegenheit, das Programm und damit die Ausrichtung der neuen Schule von der ersten Stunde an mitzugestalten.

  • Alle ziehen an einem Strang:
    Die Gründung einer neuen Schule setzt Energien frei, auch bei der Schulleitung und dem Kollegium. Wer sich als Lehrerin oder Lehrer entschliesst, an eine neu zu gründende Schule zu gehen will das auch, um sich aktiv einzubringen.

  • Drei Schulen unter einem Dach – Wie funktioniert das?
    Sollte die 5. GS zustande kommen, werden in der Gottfried-Kinkel-Realschule und der Theodor-Litt-Sekundarschule keine 5. Klassen mehr eingerichtet. Die älteren Schülerinnen und Schüler werden an der jeweiligen Schule ohne Einschränkungen und Nachteile ihre Abschlüsse machen können. Durch fehlenden „Nachwuchs“ laufen die Schulen aber sukzessive aus. Die Gesamtschule wächst dafür in den folgenden Jahren nach.

  • Die Anmeldung:
    Alle Details zur Anmeldung gibt es hier auf der SSP-Homepage unter folgendem Link:
    Zeitleiste des Anmeldeverfahrens an der 5. Gesamtschule in Bonn zum Schuljahr 2011/2012 [pdf 32KB]
    Zusätzliche Informationen der Stadt Bonn zur neuen Gesamtschule:
    Gesamtschulen in NRW - allgemeine Informationen zur Schulform [pdf 39KB]
    Elternbrief der Schulverwaltung zur 5 Gesamtschule [pdf 60KB]

Alle Einträge aus der Kategorie: 5. Gesamtschule

Geschrieben von Administrator am 31.01.2011


  • © 2014 Stadtschulpflegschaft Bonn