Stadtschulpflegschaft Bonn

| Zum Hauptmenu.
| Zur Metanavigation.
| Direkt zum Inhalt.


 
Suche    Erweiterte Suche  

Partner

Eine Initiative der Schulelternschaft der Bundesstadt
Logo der Stadt Bonn

Mitglied der Landeselternkonferenz NRW
Logo Landeselternkonferenz Nordrhein-Westfahlen

Stadtschulpflegschaft Bonn auf Facebook



Unterzeichnen Sie die Onlinepetition Gebt uns mehr Lehrkräfte

Unter dem Motto und den Schlagzeilen

  • Gebt uns mehr Lehrkräfte!
  • Es geht um die Zukunft unserer Kinder!
  • Überfüllte Schulen, Fehlendes Lehrerpersonal, Unterrichtsausfall
  • Bildungsnotstand in NRW

fand am 28. Oktober 2015 in Düsseldorf eine Demonstration statt, die von der
Elternschaft Düsseldorfer Schulen (EDS) organisiert wurde.

Wenn Bildung in NRW ernst genommen werden soll, dann ist die Lehrkräfteversorgung des Landes Nordrhein-
Westfalen in eine Schieflage geraten:

• Der Landesrechnungshof beziffert die Anzahl der fehlenden Stellen mit 3.500.
Trotzdem geht NRW nur langsam auf diesen Notstand ein. Zwar freuen wir uns, dass
die Landesregierung und das Schulministerium endlich reagieren und seit Ende August
kontinuierlich mehr Stellen in Aussicht stellen, doch reicht dies bei weitem nicht aus!.
Um den wachsenden Herausforderungen auch in Bezug auf Inklusion und Integration
gerecht zu werden, gehen wir insgesamt von einem zusätzlichen Bedarf von mehr als
8.000 Lehrer/innenstellen aus.

Was soll aus dieser Schüler/Innen-Generation werden?

• Viele Fächer können nur noch sporadisch oder gar nicht mehr unterrichtet werden.
• Ein beängstigender Krankenstand sorgt für weiteren Unterrichtsausfall.

Damit eine Schule einen vernünftigen Personaleinsatz planen kann, bedarf es einer
Lehrer/Innen-Versorgung von 105 %. (zur Unterrichtsabdeckung auch im Krankheitsfall,
bei Mutterschutz, Elternzeit etc).Doch vielerorts werden nicht einmal 95 % erreicht.
Hinzu kommen noch die für eine gelungene Inklusion notwendigen Sonderpädagogen/
Innen. Durch die dramatische Zunahme an Flüchtlingen fehlen Spezialkräfte in DAZ
(Deutsch als Zweitsprache) und DAF (Deutsch als Fremdsprache). Und die verkürzte
Referendar-Ausbildung reißt zusätzliche Löcher in die Versorgung der Lerngruppen.

Um eine ausreichende Versorgung unserer Kinder zu gewährleisten und den
Unterrichtsausfall deutlich zu reduzieren, fordern wir von der Landesregierung:

• Mehr Lehrkräfte an unseren Schulen zur Erfüllung einer Deckung von 105 %
• Mehr Sozialpädagogen/Innen zur Umsetzung der Inklusion
• Mehr ausgebildete Fachkräfte im Bereich DAZ/DAF zur Integration
• Rückkehr zu einer Referendar-Ausbildung von 24 Monaten

Um diesen Forderungen nachdruck zu verleihen, wurde von der Düsseldorfer Elternschaft eine Online-Petition eingerichtet.
Unterstützen Sie die Forderungen nach mehr Lehrkräften durch Ihre Unterschrift.


Online Petition gebt uns mehr Lehrkräfte

Geschrieben von um am 15.11.2015

Alle Einträge aus der Kategorie:


  • © 2014 Stadtschulpflegschaft Bonn