Stadtschulpflegschaft Bonn

| Zum Hauptmenu.
| Zur Metanavigation.
| Direkt zum Inhalt.


 
Suche    Erweiterte Suche  

Wir über uns

Partner

Eine Initiative der Schulelternschaft der Bundesstadt
Logo der Stadt Bonn

Mitglied der Landeselternkonferenz NRW
Logo Landeselternkonferenz Nordrhein-Westfahlen

Stadtschulpflegschaft Bonn auf Facebook



Eltern zahlen für ihre Kinder

Pressemeldung WDR Lokalzeit Studio Bonn 14.12.2010

Schule ist ab sechs Jahren Pflicht, aber kostenlos ist sie schon lange nicht mehr. Es gilt: Eltern zahlen für ihre Kinder: Zu den Posten, die es immer schon gab, also beispielsweise Schulbücher oder Schulmilch kommt inzwischen einiges an mehr oder weniger freiwilligen Zusatzkosten hinzu. Und bei immer mehr Eltern in Bonn regt sich die Sorge, dass sie mit ihren Geldern Leistungen finanzieren, für die eigentlich die Kommunen aufkommen sollten, es aber angesichts klammer Kassen nicht tun.
Lesen Sie weiter
Beitrag Lokalzeit vom 14.12.2010 (Video Stream - online bis 20.12.2010)

 

Das ist manchmal wie ein Nebenjob

Vorstand der Stadtschulpflegschaft blickt auf ereignisreiches Jahr zurück. Ganztagsschule wird immer wichtiger
Pressemitteilung im GA vom 01.04.09 [pdf 1.4MB]

 

Stadt meint, alles nötige zu tun

Gebäudemanagement wehrt sich gegen die Kritik aus der Elternschaft über die Baumängel an Schulen. Pressemitteilung im GA vom 12.03.09

 

Ratten unter Schulcontainern in Tannenbusch werden bekämpft

Eltern: Gesundheitsamt war bereits informiert. Pressemitteilung im GA vom 11.03.09

 

Unter den Schulcontainern tummeln sich Ratten

Bonner Stadtelternpflegschaft legt lange Liste mit massiven Beschwerden über Mängel an Schulgebäuden vor. Pressemitteilung im GA vom 09.03.09

 

Schülerverkehr: Stadtwerke bessern nach

Stadtschulpflegschaft sammelt Kritikpunkte - Für die Grünen sind Änderungen nur “teures Flickwerk”. Pressemitteilung im GA vom 18.02.09

 

Vierte Gesamtschule: Stadt hofft auf Entscheidung der Bezirksregierung noch vor Weihnachten

Hubert Zelmanski war guter Dinge. “Ich bin sehr optimistisch, dass die bei der Bezirksregierung Köln eingereichten Unterlagen reichen”, sagte der Schulamtsleiter auf der Informationsveranstaltung zur Einrichtung einer vierten Gesamtschule (der GA berichtete) am Donnerstagabend.
... Über die Anmeldeformalitäten drückten viele Eltern Unmut und Unsicherheit aus. Was denn wäre, wenn man sein Kind angemeldet hätte, es aber insgesamt zu wenig Anmeldungen gebe, wollten viele wissen. In diesem Zusammenhang verwies Zelmanski auf die generell längeren Anmeldefristen für die anderen weiterführenden Schulen. “Das Verfahren mag Unsicherheiten enthalten, aber man sollte die Chance wahrnehmen, eine Schule mitzugründen und zu gestalten”, sagte Hartmut Dutz, Vorsitzender der Stadtschulpflegschaft Bonn. ...
vollständiger Artikel GA 06/12/08

 

Weiterführende Bildungsgänge an Bonner Berufskollegs

Viele Wege führen nach Rom, so auch in der schulischen und beruflichen Ausbildung. Oftmals wissen Schüler/innen und Eltern zu wenig über die möglichen Alternativen zum Erwerb der allgemeinen Hochschulreife.
Berufskollegs vermitteln eine erweiterte Allgemeinbildung und eine vertiefte berufliche Fachbildung in unterschiedlichen Bereichen. Diese Ausbildungsgänge ermöglichen ebenfalls den Zugang zur Fachhochschule oder Hochschule. Es gibt Schüler und Schülerinnen, für die ein solcher Ausbildungsgang motivierender und Erfolg versprechender ist als z. B. der Besuch der gymnasialen Oberstufe. Im Rahmen der Informationsveranstaltung der Stadtschulpflegschaft Bonn am 05.11.08 um 19Uhr im Heinrich-Hertz-Berufskolleg, Herseler Str. 1, werden die Schulleiter der 4 Bonner Berufkollegs die spezifischen Ausbildungsgänge ihrer Schulen vorstellen und sich den Fragen interessierter Eltern und Schülerinnen und Schüler stellen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ssp-bonn.de.
Pressemitteilung zum Download [pdf 15KB]

 

„Anmeldeverfahren an weiterführenden Schulen und Schulformen“

Überwältigende Resonanz: Ein zweiter Veranstaltungstermin wird angeboten!

Es war ein überwältigender Andrang, mit dem niemand gerechnet hat und niemand rechenen konnte: Rund 300 interessierte Eltern kamen am 3. September zu der Informationsveranstaltung der Stadtschulpflegschaft „Anmeldeverfahren an weiterführenden Schulen und Schulformen“. In den Jahren zuvor waren es durchschnittlich 80 Eltern, die sich für das Thema interessierten. Als die Kapazitäten des Veranstaltungsraums erschöpft waren, mussten leider zahlreiche Eltern wieder nach Hause gehen. Doch die Stadtschulpflegschaft und alle anwesenden Referentinnen und Referenten reagierten spontan: Sie erklärten sich dazu bereit, noch vor den Herbstferien eine zweite Informationsveranstaltung zum selben Thema anzubieten.

Die 200 Besucher, die einen Platz gefunden hatten erlebten einen informativen Abend: Alle Experten gaben einen kurzweiligen Einblick in ihr Thema und lieferten wesentliche Details: Christel Memering (Konrektorin Theodor-Litt-Sekundarschule) informierte über die Hauptschulen und die kleine Schwester der Gesamtschulen: die Sekundarschule. Wolf-Dieter Hellberg (Schulleiter Tannenbusch Gymnasium) gab einen Überblick über die städtischen Realschulen und Gymnasien. Jürgen Nimptsch (Schulleiter IGS Beuel) berichtete über die drei Gesamtschulen in Bonn während Ulrich Lipperheide (stellv. Direktor Collegium Josephinum) die Besonderheiten der freien, meist konfessionell gebundenen Schulen erläuterte. Über das Thema „Anmeldeverfahren“ informierte als letzter Referent Hubert Zelmanski, Leiter des Schulamts in Bonn.

Nach den Vorträgen folgte eine offene Fragerunde. Doch auch nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung standen noch alle Referentinnen und Referenten für weitere Gespräche zur Verfügung.

Trotz der Startschwierigkeiten, war die Veranstaltung ein voller Erfolg. Auch die Experten auf dem Podium, die zum Teil seit Jahren an der Veranstaltung teilnehmen, waren überwältigt: So viel Interesse an dieser Veranstaltung haben sie noch nie erlebt.

 

 

 

 

 

 

25.08.08 Pressemitteilung zum Stadtelternrat

Stadtschulpflegschaft kämft um den Erhalt des Stadtelternrates
Pressemitteilung

 

Seite 1 von 2 Seiten  1 2 > 
  • © 2014 Stadtschulpflegschaft Bonn